DM Mehrkampf – Silber und Landesrekord

Leichtathletik
Die MTV-Mehrkampf-Frauen überzeugen bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Wesel. Bei der U23 legte Paula de Boer einen fast perfekten Wettkampf auf die Bahn und steigerte ihre Bestpunktzahl um über 200 Zähler und knackte erstmals die 5500 Punkte-Marke! Die begann den Wettkampf bereits eindrucksvoll mit der schnellsten Hürdenzeit der weiblichen U23 und verbesserte sich um fast zwei Zehntel auf 14,18 Sekunden! Mit 953 Punkten war dies auch Paulas punktereichste Disziplin. Schneller war nur noch die Top-Favoriten Mareike Arndt vom TSV Leverkusen (13,95 Sekunden) in der Altersklasse der Frauen. Stark weiter ging Paula den Hochsprung an, 1,62 m waren es hier, sie verpasste ihre Bestleistung um nur einen Zentimeter, die allerdings auch schon 6 Jahre zurückliegt. Dafür reichte es aber zur Saisonbestleistung zum Saisonhöhepunkt! Das Kugelstoßen absolvierte sie ebenfalls mit Saisonbestleistung von 12,70 m mit der 4 kg-Kugel. Und bei den 200 m am Ende des Tages fehlte nur eine Zehntelsekunde zu einer weiteren SB. Paula lag also hier mit durchweg imposanten Leistungen auf einem guten Kurs, der sie unter den Teilnehmerinnen unter die ersten 4 Plätze beförderte.
Am zweiten Tag sprang sie 5,96 m weit und bestätigte damit ihre erst wenige Wochen alte Bestmarke, mit der sie nur knapp an der 6 m-Marke kratzt! Den Speer beförderte sie auf 38,37 m, auch hier war sie knapp dran an ihrer Bestweite (38,66 m) und sammelte auf einem konstant hoher Leistung wichtige Punkte. Zwischenzeitlich sortierte sich Paula auf Platz 2 vor, war vor der letzten Disziplin, dem 800 m-Lauf auf Platz drei. Platz 2 bis 4 trennten am Ende nur 20 Punkte, so dass man sich beim bevorstehenden Lauf nichts schenken konnte. Und das tat Paula auch nicht, sie lief mehr als nur ein beherztes Rennen, wie man alleine schon an ihrer Zeit erkennt: 2:19,86 Sekunden und über 1,5 Sekunden schneller als ihre bisherige Bestzeit. Mit nur einem Punkt Vorsprung schob sie sich – nicht nur wegen dieser Bestzeit – noch auf Platz 2 der Gesamtwertung vor und holte sich verdient Silber.
Ihr beiden Teamkameradinnen Janina Lange und Katharina Kemp starteten unterdessen bei den Frauen und warteten ebenfalls mit sehr guten Leistungen auf.  Beide konnten am Saisonhöhepunkt ihre Leistung abrufen, Katha verfehlte ihre Bestmarke nur knapp um 30 Punkte, konnte aber wieder einmal hohe Leistungen zeigen, mit denen sie auch häufig an ihre Bestleistungen heranreichte. Vor allem in den Sprintdisziplinen und bei den 800 m zeigte Katha ihre punktereichsten Leistungen. Am Ende sprang ein sechster Platz für unsere erfahrene Athletin heraus. Janina gelang sogar der Sprung auf das Treppchen und sicherte sich wie Paula Silber! Ihre Saisonbestweite, die sie mit dem Speer warf (38,59 m) und ihre starken Sprintzeiten sowie der schnelle 800 er (2:15,73 min) trugen punktereich zu diesem Ergebnis bei.
Zusammen bildeten die Drei als Mannschaft ein starkes Trio, das sich ebenfalls mit Silber belohnen durfte und sich nur den starken Frauen vom TSV Bayer 04 Leverkusen geschlagen geben musste und das auch nur um weniger als 70 Punkte. Als wäre das nicht genug, gingnoch ein weiteres Ziel der Drei auf! Um knapp 300 Punkte verbesserten sie den Landesrekord der Kieler aus dem Jahr 1990 auf 16.380 Zähler! Herzlichen Glückwunsch zu diesem imposanten Wochenende!
Auch bei der U20 war der MTV vertreten, Carolin Bielert hielt dort die Fahne für uns hoch. Sie begann den Wettkampf bereits einen Tag früher als die Frauen. Mit recht soliden Leistungen konnte Caro den Siebenkampf jedoch nicht beenden und musste vor der letzten Disziplin den Wettkampf abbrechen.

Aufrufe: 31

Menü