Erste Punktspiele der Badminton-Jugend

Badminton

Mitte November startete auch für unsere U17/U19-Mannschaft die Punktrunde. Es war nicht nur das erste Punktspiel der Saison, sondern auch das bisher erste Jugendpunktspiel des MTV Lübecks im Badminton. Da im Jugendbereich Blockspieltage, also zwei Punktspiele hintereinander, gespielt werden, um Fahrzeit und Wochenenden zu sparen, mussten unsere Jungs in Schwarzenbek gleich gegen zwei andere Vereine antreten.

Das erste Spiel ging gegen den Möllner SV. Hier merkte man die langjährige Punktspiel und Turniererfahrung der anderen Kinder deutlich, sodass wir uns zwar geschlagen geben mussten, aber trotzdem einige schöne Ballwechsel und hart erspielte Punkte dabei waren. Tom und Malte spielten im ersten Doppel, während Kjell und Emil im zweiten antraten. Tom konnte im ersten Einzel seiner Gegnerin im zweiten Satz dankt sicherer Spielweise sogar 16 Punkte abringen. Malte hatte im zweiten und Emil im dritten Einzel schwer zu kämpfen. Beide ließen sich davon aber nicht irritieren und gaben trotz der starken Konkurrenz ihr Bestes. Im vierten Einzel holte Kjell sogar 19 Punkte und machte es seinem Gegner damit nicht einfach.

Nach einer kurzen Pause ging es ins zweite Spiel gegen die SG Schwarzenbek/Büchen/Müssen 2. Auch hier wussten wir, dass es nicht einfach werden würde gegen das regelmäßige Stützpunkttraining und die Erfahrung der Gegner anzuhalten. Aber davon ließen sich die Jungs nicht entmutigen. So gingen in den Doppeln alle Sätze zumindest zweistellig verloren und auch im ersten Einzel konnte Tom im ersten Satz 11 Punkte erspielen. Im vierten Einzel zeigte Kjell dann noch einmal vollen Einsatz und holte in einem sehr spannenden und knappen Spiel, angefeuert von der ganzen Mannschaft, im dritten Satz mit 21:18 den Ehrenpunkt.

Insgesamt war es ein erfolgreicher Spieltag. Auch wenn wir die Spiele nicht gewonnen haben, konnten wir trotzdem an Erfahrung gewinnen, was gerade in den ersten Spielen wichtiger ist als der Punktestand. Bereits im zweiten Spiel spielten die Jungs deutlich sicherer und routinierter und versuchten selbst Lösungen für ihre Gegner auf dem Feld zu finden, wodurch sie dem einen oder anderen Punkt erspielen konnten. Natürlich waren ihnen die Gegner einiges an Spielpraxis voraus, aber wir stehen erst am Anfang und die Saison ist noch lang. Auch wenn alle am Ende des Tages etwas fertig waren, hatten wir sehr viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Spiel in einer Woche gegen den TSV Nahe.

Warmlaufen

Bild 1 von 4

Das Spiel gegen den TSV Nahe fand zur regulären Trainingszeit in Lübeck statt, sodass wir uns den Heimvorteil sichern konnten. Der TSV Nahe trat leider nur mit drei Spielern an, was aber der Freude auf das Spiel keinen Abbruch tat.

Zuerst wurden die Doppel gespielt. Im ersten Doppel konnten Tom und Malte deutlich das erste Spiel gewinnen. Da wir mit fünf Spielern spielten, wurde das zweite Doppel als „Spaß-Doppel“ mit drei Spielern von uns und einer Spielerin des TSV Nahe gespielt. Hier ging es dann hauptschlich um Spaß und Spielpraxis und wir nutzten die Zeit, um den Spielern noch Tipps und Tricks zu zeigen.

In den Einzeln stellten wir etwas anders auf als geplant, um trotz der weggefallenen Spiele möglichst vielen Kindern die Möglichkeit zum Spielen zu geben. Im ersten Einzel konnte Tom den zweiten Punkt holen. Kjell spielte, wie schon beim letzten Punktspiel, drei knappe Sätze, musste diesmal jedoch das Spiel an die Gegnerin abgeben. Auch im dritten Einzel konnte Hans in seinem ersten Punktspiel nicht gegen seine Gegnerin anhalten. Emil kam, außer im Spaß-Doppel, leider nicht zum Spielen, feuerte aber trotzdem motiviert mit an.

Da das zweite Doppel und vierte Einzel kampflos an uns ging, konnten wir mit 4:2 das Punktspiel insgesamt gewinnen. Die Jungs konnten damit nicht nur einen Tabellenpunkt, aber vor allem auch weitere Spielerfahrung mit nach Hause nehmen.

Visits: 18